Donnerstag, 05.09.2019

15:45 - 17:15

Hörsaal 4

S121

Nephrologische Herausforderungen bei geriatrischen Patienten

Moderation: U. Hoffmann, Regensburg; W. Pommer, Berlin

Die Geriatrie bietet gerade für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz große Möglichkeiten. Andererseits stellen uns Patienten mit akuten oder chronischen Nierenerkrankungen immer wieder vor Herausforderungen. Welche Diagnostik ist bei älteren Patienten mit Kreatininerhöhung sinnvoll? Welche Medikamente können noch gegeben werden? Wie sollen wir uns in Diagnostik und Therapie von Elektrolytstörungen verhalten? Haben Nierenersatzverfahren überhaupt noch einen Benefit für die geriatrischen Patienten?

Auf diese Themen soll u.a. durch die Vorsitzenden und Mitglieder der "Kommission Altersmedizin" der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie eingegangen werden.

15:45
Nierenschädigende Medikamente vermeiden
S121-02 

W. Pommer; Berlin

16:05
Diagnostik und Therapie von Elektrolytstörungen
S121-03 

C. Grupp; Bamberg

16:25
Nierenersatzverfahren oder konservativ-supportive Therapie?
S121-04 

U. Hoffmann; Regensburg

Zurück